KAFFEE| selber rösten


Wie röstet man Rohkaffee?

Die Kaffeerösterei in der Küche

Kaffeebohnen selbst rösten


Leicht gesagt, leicht gemacht!


Der Handel bietet für den Heimgebrauch bereits kleine Maschinen an, die das Verfahren der traditionellen Trommelröstung anwenden. Hierbei geht aber das „Abenteuer“ Rösten verloren.

Der Rohkaffee-Röster bedient sich einer einfachen Pfanne.


Kaffeerösten zu Hause Der Aufwand bleibt hierbei der Gleiche und wenn man eine Pfanne oder einen Topf in der entsprechenden Größe verwendet, dann kommt auch die Menge der in der Trommelröste ungefähr gleich. Ein Patentrezept für die Röstung gibt es nicht.Die Umstände variieren je nach Sorte und Geschmack.
Deshalb empfiehlt es sich ein paar Proberöstungen durchzuführen um für sich die optimalen Werte zu ermitteln. Als Richtwerte empfiehlt es sich eine mittlere Hitzeeinstellung zu wählen.

Der zeitliche Rahmen liegt zwischen 10 und 20 Minuten, Pfanne bitte vorheizen. Lassen Sie sich auch nicht durch das Knacksen der Bohnen stören. Dies ist normal und tritt auf, wenn die Bohnen langsam von ihrer gelblichen zur braunen Färbung wechseln.

Allerdings sollte man die Temperatur nicht zu hoch wählen, da die Bohnen sonst sehr schnell anbrennen. Das schlägt sich dann auch unangenehm auf den Geschmack nieder.
Am Ende des Röstvorgangs sollte der Farbgrad der Bohnen nicht zu dunkel sein. Für einen Mocca sollte der Rohkaffee am Ende eine rotbraune Farbe haben.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Fotos: 7ghz.de





Impressum
Coffeethek - Kaffee & Espresso aus Leidenschaft

Kaffeebohnen
webdesign tools